Bayerische Akademie des Schreibens

Das Literaturhaus Oberpfalz ist Kooperationsmitglied der Bayerischen Akademie des Schreibens und veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus München Schreibseminare.

Die Akademie ist ein Zusammenschluss verschiedener Germanistik-Institute an bayerischen Universitäten, des Literaturhauses München und des Literaturhauses Oberpfalz, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Autorenförderung durch regelmäßig stattfindende Schreibseminare zu intensivieren.  
Die Potentiale des eigenen Textes erkennen, neue Wagnisse eingehen, sich des Handwerks versichern, Erwartungen und Bedingungen des Betriebs kennenlernen. All das wird in der Bayerischen Akademie des Schreibens ermöglicht. Nicht im Rahmen eines Studiums oder festen Ausbildungsgangs, sondern als ein flexibles Angebot von Seminaren, das Autoren auf verschiedenen Stufen ihres Schreibens begleitet, den Schreibprozess mit professioneller Rückmeldungen und Kritik verbindet und Netzwerke schafft.

Die Bayerische Akademie des Schreibens will damit eine aktive, zeitgemäße Literaturförderung für junge Autoren betreiben und dabei an die Erfahrungen und Erfolge anknüpfen, die das Literaturhaus München mit den textwerk-Seminaren für Autoren über Jahre hinweg gesammelt hat. Auf dieser Grundlage wurde die Akademie des Schreibens konzipiert. Die Gründung und Entwicklung wird vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst unterstützt.

Mehrmals im Jahr finden Schreibseminare zu verschiedenen Themen statt. Nähere Einzelheiten erfahren Sie hier.