Sonntag, 12.11.2017 um 13:00 Uhr
REGIONALBUCHMESSE OBERPFALZ 2017

Bereits zum dritten Mal findet in Sulzbach-Rosenberg die Regionalbuchmesse Oberpfalz statt. An zwei Standorten, im Literaturhaus Oberpfalz und in der Historischen Druckerei Seidel, präsentieren sich von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr 26 Verlage und Vertreter der Buchbranche mit ihren Buchneuerscheinungen und Programmen sowie im Rahmen von Veranstaltungen.
Das Spektrum reicht von Romanen, Regionalkrimis und Gedichtbänden, über Sachbücher mit regional- und kunsthistorischen Themen, Hörbücher und Hörspiele, Kochbücher und Fotobände, Kunstdrucke und schön gestaltete Bücher, Bücher für Kinder und Jugendliche bis hin zu Kalendern und Kunstpostkarten. Die Großen der Branche sind ebenso vertreten wie Klein- und Ein-Mann/Ein-Frau-Verlage.
Bei der dritten Auflage der Regionalbuchmesse sind neben ostbayerischen auch einige Verlage aus der Metropolregion Nürnberg mit von der Partie. Es handelt sich um eine Verkaufsmesse – eine gute Gelegenheit für die Besucherinnen und Besucher, sich schon mit Weihnachtsgeschenken einzudecken!
Die Schirmherrschaft übernimmt Dr. Tobias Appl, Bezirksheimatpfleger des Bezirks Oberpfalz, der zusammen mit dem Ersten Bürgermeister der Stadt Sulzbach-Rosenberg Michael Göth die Messe eröffnen wird.
Das Veranstaltungsprogramm auf der Lesebühne des Literaturhauses bietet Lesungen, Buch- und Verlagspräsentationen und auch ein Programm für Kinder.
Als große Abschlussveranstaltung um 18.00 Uhr präsentieren Autorinnen und Autoren des VS Ostbayern unter dem Motto „Schauriges und Phantastisches Ostbayern“ unheimliche und geheimnisvolle Erzählungen, märchenhafte Geschichten und wundersame Ereignisse, die geprägt sind durch die ostbayerische Landschaft mit ihren Wäldern und Flüssen, Städten und Burgen und den reichhaltigen Sagenschatz dieses Landstrichs.
Veranstalter sind das Literaturhaus Oberpfalz und der Kulturverein Historische Druckerei Seidel.
Der Eintritt zur Messe und zu allen Veranstaltungen ist frei.
Detaillierte Informationen zu den Ausstellern und zum Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

Seite in Sozialen Netzwerken teilen: