Fiston Mwanza Mujila ist in Kongo geboren und lebt in Graz © Leonhard Hilzensauer / Zsolnay Verlag

Donnerstag, 27.04.2017 um 19:30 Uhr
Tram 83
Leseperformance mit Fiston Mwanza Mujila. Musikalische Begleitung: Patrick Dunst

Eine heruntergekommene Großstadt in Afrika, wer hierher kommt, hat ein Ziel: Geld zu machen, egal wie. Das „Tram 83“ ist der einzige Nachtclub der Stadt, ihr pulsierendes Zentrum. Verlierer und Gewinner, Profiteure und Prostituierte, Ex-Kindersoldaten und Studenten, sie alle treffen in dieser Höhle aufeinander, um sich zu vergessen. Hier, an diesem von Kriegen, Korruption und Globalisierung gezeichneten Ort, sehen sich auch zwei ungleiche Freunde wieder: Lucien, der Schriftsteller, findet auf der Flucht vor Erpressung und Zensur Schutz bei Requiem, der sich durch das Leben gaunert. Rhythmisch und rau erzählt Mwanza Mujila in seinem Debütroman ihre Geschichte, mit einem Drive, der an die Musik von John Coltrane erinnert. Der Musiker Patrick Dunst bietet die passende musikalische Begleitung zu Fiston Mwanza Mujilas Leseperformance in der Tradition afrikanischer Erzähler.
Fiston Mwanza Mujila wurde 1981 in Lubumbashi / Demokratische Republik Kongo geboren. Er lebt in Graz, schreibt Lyrik, Prosa und Theaterstücke und unterrichtet afrikanische Literatur an der Universität. „Tram 83“ ist sein erster Roman, für den er bereits zahlreiche Preise erhielt.
Der Jazz-Musiker Patrick Dunst, geboren 1983, lebt ebenfalls in Graz, wo er seit 2015 die dortige Jazzwerkstatt leitet. Seine instrumentale Bandbreite reicht von Saxophon über Klarinette und Oboe und bis zur Duduk, einem armenischen Holzblasinstrument.
Veranstalter: Buchhandlung Volkert; Eintritt: 10,00 €

Seite in Sozialen Netzwerken teilen: