Veranstaltungspause

Normalerweise kündigen wir im Januar unser neues Veranstaltungsprogramm an. Nun hatten wir im Dezember Besuch vom Brandschutzbeauftragten.
Da sich die Brandschutzbestimmungen in den letzten Jahren verschärft haben und das alte Amtsgericht über keinen zweiten Fluchtweg verfügt, dürfen sich ab sofort nicht mehr als zwanzig Personen in unseren Veranstaltungs- und Ausstellungräume in den oberen Stockwerken aufhalten.
Wir machen eine kleine Veranstaltungspause und hoffen auf baldige Abhilfe durch eine provisorische Fluchttreppe an der rückwärtigen Außenfassade.
Für Einzelbesucher oder kleinere Besuchergruppen ist das Haus zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Seite in Sozialen Netzwerken teilen: